Geschichtliche Ereignisse Vilsingen

Alle historischen Daten im Überblick

Erste urkundliche Nennung des Ortes “Filißninga” in einer Urkunde des Klosters St. Gallen
Erstmalige Erwähnung einer Kirche in Filisninga
Zum ersten Mal wird die Pfarrei Vilselingen genannt, die zum Dekanat Schömberg bei Rottweil gehört
Vilsingen wird im Pfarreiverzeichnis nicht als als eigene Pfarrei, sondern als Filiale von Gutenstein geführt
Erste Nennung der St.-Anna-Kapelle
21. April - Graf Felix von Werdenberg lässt Vilsingen abbrennen
wird erstmals ein Schulmeister in Vilsingen erwähnt
Bau des ersten Schulhauses bei der alten Kirche, das nach 1841 Armenhaus und 1958 im Zuge der Friedhoferweiterung abgebrochen wird
Bau des Schulhauses (Dorfstraße 30)
Bau des Pfarrhofes
Vilsingen wird wieder eine eigene Pfarrei
Am 6. April erhalten die Vilsinger Bürger anstelle des früheren “Beholzungsrechtes” von der Herrschaft Fürstenberg den Gemeindewald zum vollen Eigentum
Die St.-Anna-Kapelle im Oberdorf ist abgegangen und wird später als Waschhaus genutzt
Bau des Gemeindebackhauses
wird in Vilsingen eine Felderzusammenlegung (Flurbereinigung) durchgeführt
Bau der jetzigen Pfarrkirche
Bau eines Schulhauses (heutiges Rathaus)
Der Hohenzollerische Teil von Thiergarten (links der Donau) wird nach Vilsingen eingemeindet
Die bis dahin zum Gemeindeverband Vilsingen gehörende fürstlich-hohenzollerische Domäne Nickhof wird nach Inzigkofen umgemeindet
Vilsingen bezieht Wasser von der Heuberg-Wasserversorgung rechts der Donau
Durch ein Erdbeben am 16. November wird die Kirche, besonders der Kirchturm stark beschädigt
Einrichtung eines Kindergartens im gemeindeeigenen Haus, Öschlestraße 15
Bau des jetzigen Kindergartens neben der Kirche
Erweiterung des Friedhofes
Bau des heutigen Schulhauses
Am 1. Januar wird Vilsingen im Zuge der Gemeindereform nach Inzigkofen eingemeindet
Am 3. September richtet ein Erdbeben erneut schwere Schäden am Kirchtum an
Bau der Sport- und Festhalle (Keltenhalle)

Bau der Sammalkläranlage
1200 Jahre Vilsingen
Umbau Pfarrscheune zu Dorfgemeinschaftshaus, Dorfplatz