Home

 

Grusswort
Rathaus/Verwaltung
Aktuelles
Gesamtgemeinde
Tourismus
Veranstaltungen
Vereine
Kirchen
Gewerbebetriebe
Gesundheit
Volkshochschulheim
Links
Gästebuch
Impressum

Bürgerblatt

 

Computeria



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vilsingen

Inzigkofen     Engelswies     Dietfurt

 

 

 

 

 

Geschichte - Ortsplan, Verkehrsanbindung - Ortsverwaltung

Öffentliche Einrichtungen - Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten

 

 

 

 

Geschichte

 

 

Vilsingen und Engelswies gehören zu den am frühesten erwähnten Orten in unserer
Gegend. Sie werden erstmals im Jahre 793 in einer Urkunde des Klosters St. Gallen
genannt. Im 13. Jahrhundert gehört Vilsingen zur Herrschaft Gutenstein, und um 1300
sind Vilsingen und Dietfurt im Besitz der Herren von Reischach. Dietfurt, Vilsingen,
Inzigkofen und Pault bilden zusammen die kleine Herrschaft Dietfurt, die 1367 der
Herrschaft Jungnau zugeteilt wird. 1421 kommt Vilsingen mit den genannten Orten 
durch Kauf an die Sigmaringer Grafen von Werdenberg. Nach Aussterben dieser
Linie gelangt Vilsingen 1534 im Erbgang an das Haus Fürstenberg, verbleibt jedoch
verwaltungsmäßig bei der fürstenbergischen Herrschaft Jungnau. 1806 wird die
Herrschaft Jungnau unter die Landeshoheit des Fürstentums Hohenzollern- 
Sigmaringen gestellt. Als 1840 das Obervogteiamt Jungnau aufgehoben wird,
werden Vilsingen und Dietfurt dem Oberamt Sigmaringen zugeteilt.
Durch Gemeindereform wurde Vilsingen am 01.01.1975 in die Gemeinde Inzigkofen
eingemeindet.
Am 01. Januar 1977 wurde der ehemals zu Vilsingen gehörende Ortsteil Thiergarten
(hohenzollerischer Teil links der Donau) nach Anhörung der dortigen Einwohner nach
Beuron eingegliedert.

Aus "Inzigkofen, Kurzchronik" von Max Beck

 

 

 

Die wichtigsten Daten aus der Geschichte Vilsingen

 

 

 

Ortsplan, Verkehrsanbindung

Vilsingen befindet sich direkt an der B 313 zwischen den Städten Meßkirch (5 km)
und dem regionalen Zentrum Sigmaringen (8 km). -
zum Ortsplan

Ortsverwaltung

Tel. 07571/51041
email: ovvilsingen@t-online.de

Ortsvorsteherin: Frau Viktoria Gombold-Diels

Ortschaftsrat:

Lothar Back

Alexander Bücheler
Thomas Klein
Ulrich Kleiner
Karl-Anton Stroppel
Robert Stroppel

Öffnungszeiten der Ortsverwaltung:

Dienstag 10.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch  18.30 - 19.30 Uhr

Öffentliche Einrichtungen

-    Grundschule Vilsingen

     Rosenweg 2, 72514 Vilsingen
     Telefon (07571) 51142
     Fax (07571) 
     eMail:
gs-inzigkofen@t-online.de
     Rektor: Edgar Waibel

-    Kindergarten Vilsingen

     Sigmaringer Straße 6, 72514 Vilsingen
     Telefon (07571) 51222
     Leiterin: Frau Renate Schaumburg

-    Keltenhalle Vilsingen

      Keltenweg 1, 72514 Vilsingen

     Telefon (07571) 12328 

-    Backhaus Vilsingen

     Dr. Josef-Vögtle-Straße 2, 72514 Vilsingen

-    Mosterei Vilsingen

     Sonderhartweg 4, 72514 Vilsingen

 

Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten


-    Neugotische Kirche in Vilsingen

-    Friedhofskirche Vilsingen (zweitälteste Kirche Hohenzollerns)

-    Burgruine Dietfurt (in Dietfurt)

-    zwei Grillplätze

-    Liftanlage, gespurte Loipen 


Prävention Gesundheitssport

[nach oben]